BELLA FIGURA

von Yasmina Reza. Aus dem Französischen von Thomas Ostermeier und Florian Borchmeyer

Es könnte so ein schöner und aufregender Abend werden. Wenn Boris nur seiner heimlichen Freundin Andrea nicht gesagt hätte, dass er den Restauranttipp ausgerechnet von seiner Frau hat. Und wenn dann nicht noch Eric und Françoise auftauchen würden, zu allem Überfluss mit Erics Mutter Yvonne im Schlepptau. Boris’ Frau und Françoise sind langjährige Freundinnen, und gerade von Françoise überrascht zu werden, ist mehr als unangenehm. Wenigstens die alte Yvonne amüsiert sich und schließt eine seltsame Allianz mit Andrea …

BELLA FIGURA ist nicht nur eine wortwitzige Komödie über Familienbande, Seitensprünge und verborgene Wahrheiten, sondern auch in schönster Reza-Manier eine leichte Studie über menschliche Schwächen, skurrile Zufälle und das ganz normale Leben. Die 1959 in Paris geborene Yasmina Reza schreibt neben Theaterstücken auch Drehbücher und Romane und ist eine der erfolgreichsten Autorinnen unserer Zeit. Am Theater Baden-Baden wurden von ihr bereits „KUNST“ und DER GOTT DES GEMETZELS gezeigt.

Von Regisseur Rudi Gaul ist in der Spielzeit 2018/19 neben der Wiederaufnahme von BELLA FIGURA auch die Eröffnungspremiere VOR SONNENUNTERGANG zu sehen.

Schulen buchen für Gruppenpreise bitte ausschließlich über ticketservice@baden-baden.de

  • INSZENIERUNG: Rudi Gaul* >>
  • BÜHNE UND KOSTÜME: Olga Motta* >>

  • BESETZUNG:
    Catharina Kottmeier >>, Michael Laricchia >>, Rosalinde Renn* >>, Max Ruhbaum >>, Lisa Wildmann* >>

PRESSESTIMMEN:

"Immer wieder gelingt der Balanceakt zwischen Komödie und Klamotte – nicht zuletzt dank der exzellenten Körperbeherrschung der Schauspieler (…)." Badisches Tagblatt

"Die Geschichte wirbelt ohne Pause über die Bühne, bei der Premiere immer wieder unterbrochen durch Szenenapplaus – vor allem, wenn jeder Akteur beim Karaoke eine mehr als „Bella Figura“ abgibt.“ Badisches Tagblatt

TERMINE:
Fr 30.11.2018, 20:00 Uhr TICKETS >>
Mo 31.12.2018, 19:00 Uhr TICKETS >>

GÄSTEBUCH:

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar zum Stück.